Wie man ein Nuttall-Waldkaninchen zeichnet

Raster-grössse

Sie können die Hauptkonstruktionslinien ausdrucken und anfangen, auf Transparentpapier zu zeichnen, oder Sie können das Raster-Layout selber zeichnen, indem Sie die folgenden Schritte anwenden… Zeig mehr

1) Zeichne ein Rechteck, das die Proportionen und Grenzen der Zeichnung definiert.
2) Zeichne eine horizontale und eine vertikale Linie, die sich in der Mitte des Rechteckes überkreuzen und dieses in vier gleiche Teile teilen.
3) Zeichne eine weitere horizontale Linie, die die die obere Hälfte des Rechtecks in gleiche Teile teilt. Zeichne eine identische Linie, die die untere Hälfte des Rechteckes Teilt.
4) Zeichne eine vertikale Linie, die die linke Hälfte des Rechteckes in gleiche Teile teilt. Zeichne eine identische Linie, die die rechte Seite des Rechteckes teilt.

Verbergen
Schritt 1

Zeichne den Umriss des Kaninchens auf das Papier. Benutze einfache geometrische Konturen wie Kugel und Oval, um den Kopf und den Körper des Kaninchens zu zeichnen.

Schritt 2

Zeichne mit einfachen Linien den Rumpf, die Ohren und die Beine des Kaninchens. Das dient als Umriss. Vergiss nicht, eine Unterlippe zu skizzieren.

Schritt 3

Skizziere die Augen, Nase, Mund und Wange des Kaninchens. Zeichne auch die Füße und den Schwanz des Tieres.

Schritt 4

Markiere die flauschigsten Kaninchenteile mit einzelnen Strichen.

Schritt 5

Beginne nun mit der Arbeit am Fell: Radiere oder intensiviere Linien, lasse das Fell dichter erscheinen oder umgekehrt. Vergiss nicht, unnötige Linien zu Radieren und deine Striche zu verstärken. Damit ist das Kaninchen fertig!

Druckversion
Kategorien: 
Autor: 
Natalia Moskovkina
Bearbeitung
(
Derivative work
).
Lizenz: