Wie zeichnet man den Lord Shiva

In diesem Tutorial werden wir Lord Shiva beim Meditieren in der Lotusposition

Raster-grössse

Sie können die Hauptkonstruktionslinien ausdrucken und anfangen, auf Transparentpapier zu zeichnen, oder Sie können das Raster-Layout selber zeichnen, indem Sie die folgenden Schritte anwenden… Zeig mehr

Lege am oberen Ende des Blattes die Position des Kopfes fest und zeichne seine ungefähre Größe, indem du ein Oval zeichnest.
Zeichne eine vertikale Linie durch die Mitte des Kopfes. Dies ist die vertikale Mittellinie der Zeichnung.
Markiere, von dem oberen Ende des Kopfes aus gesehen, ein Segment, das 1/3 der Größe des Kopfes hat. Dies wird das obere Ende der Figur.
Markiere, vom oberen Ende des Kopfes aus gesehen, vier Abschnitte, die die Größe des Kopfes haben. Ziehe eine horizontale Linie durch diese Segmente. Das letzte Segment stellt die Untergrenze der zukünftigen Zeichnung dar.
Messe und zeichne von der vertikalen Mittellinie aus:
- zwei Abschnitte mit der Breite des Kopfes, und ein Segment mit der der Hälfte der Breite des Kopfes auf der linken Seite der Linie;
- zwei Abschnitte mit der Breite des Kopfe, und einen mit ¾ der Breite auf der rechten Seite der Linie.
Zeichne vertikale Linien durch die Ränder der Abschnitte.
Ganz rechts und links sind die vertikalen Grenzen unserer Zeichnung.

Verbergen
Schritt 1

Markiere die Breite und Höhe des Bildes und Shivas Körper. Zeichne seinen Kopf und eine Mittellinie. Bringe einen Sockel an.

Schritt 2

Skizziere die Konturen von Shivas Kopf und Nacken.

Schritt 3

Füge Führungslinien für Shivas Arme und Füße. Definiere seine Gesichtszüge.

Schritt 4

Umreiße die Arme, Hände und Frisur. Bringe Shivas Augenbrauen, Nase, Brust und Leinentuch an.

Schritt 5

Zeichne die Beine, Füße, Augen und Ohren des Gottes. Ziehe eine Führungslinie für Shivas Schlange.

Schritt 6

Zeichne Shivas Locken, Ohrringe, Armbänder, die Schlange, das Leinentuch, Finger und Zehen.

Schritt 7

Arbeite an der gesamten Zeichnung, schenke dabei den Details besondere Aufmerksamkeit.

Schritt 8

Zeichne die Konturen, versuche, dabei die Dicke und Schwärze der Linien zu variieren. Verfeinere die Details und füge den Boden hinzu. Radiere die Führungslinien aus.

Druckversion
Kategorien: 
Autor: 
Lena London
Bearbeitung
(
Derivative work
).
Lizenz: