Wie zeichnet man ein Ahornblatt

Raster-grössse

Sie können die Hauptkonstruktionslinien ausdrucken und anfangen, auf Transparentpapier zu zeichnen, oder Sie können das Raster-Layout selber zeichnen, indem Sie die folgenden Schritte anwenden… Zeig mehr

1) Zeichne ein Rechteck, das die Proportionen und Grenzen der Zeichnung definiert.
2) Zeichne eine horizontale und eine vertikale Linie, die sich in der Mitte des Rechteckes überkreuzen und dieses in vier gleiche Teile teilen.
3) Zeichne eine weitere horizontale Linie, die die die obere Hälfte des Rechtecks in gleiche Teile teilt. Zeichne eine identische Linie, die die untere Hälfte des Rechteckes Teilt.
4) Zeichne eine vertikale Linie, die die linke Hälfte des Rechteckes in gleiche Teile teilt. Zeichne eine identische Linie, die die rechte Seite des Rechteckes teilt.

Verbergen
Schritt 1

Markiere die Breite und Höhe des Bildes. Zeichne mit geraden Linien die Mittelvenen. Markiere die Form des Halmes mit einer Kurve.

Schritt 2

Definiere die Grenze, bis zu der die „Finger“ wachsen, mit einem Halbkreis. Markiere die Grenzen der „Finger mit geraden Linien.

Schritt 3

Markiere mit kurzen Linien die weitesten Stellen der „Finger“.

Schritt 4

Zeichne die generelle Form des Blattes im Zickzack.

Schritt 5

Zeige den Punkt, an dem sich der Halm und die beiden unteren „Finger“ treffen, mit einer Linie.

Schritt 6

Zeichne einen Blattstiel. Zeichne die Form der Mittelvenen mit Kurven. Zeichne danach kleinere Venen.

Schritt 7

Arbeite weiter an den Venen. Beginne mit der Arbeit an der detaillierten Silhouette des Blattes.

Schritt 8

Zeichne die Konturen, versuche, dabei die Dicke und Schwärze der Linien zu variieren. Vergiss nicht, unnötige Linien auszuradieren und die anderen zu intensivieren. Hurra! Das Blatt ist fertig!

Druckversion
Kategorien: 
Tags: 
Autor: 
Natalia Moskovkina
Lizenz: